Sebastian, 6 Monate Elternzeit

Sebastian ist Hamburger, Wissenschaftler, seit ein paar Jahren verheiratet und Vater von zwei Kindern. Als seine Tochter geboren wurde, hat zuerst seine Frau 6 Monate Elternzeit genommen und als sie wieder arbeiten gegangen ist, hat er Baby und Haushalt übernommen und ist ebenfalls 6 Monate Zuhause geblieben. Vor ein paar Monaten ist er zum zweiten Mal Vater geworden und wiederholt die Erfahrung.

Weiterlesen.../Lire la suite...

„Attachment Parenting“, Familienbett, breifreie Nahrung… : Die neuen Formen der Unterwerfung von Frauen

Sobald wir schwanger sind, sehen wir uns mit allen möglichen Erziehungstheorien und -methoden konfrontiert, die je nach Mode und Einfluss variieren, aber alle einen gemeinsamen Wunsch verfolgen: das Wohl des Kindes. Und es ist ganz klar, welche Frau oder welche Eltern würde sich dafür nicht bewusst entscheiden?

Weiterlesen.../Lire la suite...

Ménage à trois

Meine Augen verblassen langsam. In dieser Ehe sind wir zu dritt: er und ich. Und sie, Sandy. Er verbringt seine Zeit mit ihr, nimmt sie überall hin mit, streichelt sie mit seinen Fingerspitzen, flüstert ihr Dinge zu,..

Weiterlesen.../Lire la suite...

Wie machen’s die Französischen Mamis?

Multitasking queens oder wonder women? Die French Mums scheinen alles im Griff zu haben: Job, Kids, Partner... Stimmt das und wie machen sie es?

Weiterlesen.../Lire la suite...